[ - Collapse All ]
sautieren  

sau|tie|ren [zo...] <lat.-fr.>:
a)kurz in der Pfanne braten;

b)(bereits gebratene Stücke Fleisch od. Fisch) kurz in frischem, heißem Fett schwenken
sautieren  

sau|tie|ren <sw. V.; hat> [frz. (faire) sauter, eigtl. = (in der Pfanne) springen machen < lat. saltare="tanzen," springen] (Kochk.):
a) kurz in der Pfanne braten;

b)(bereits gebratene Stücke Fleisch od. Fisch) kurz in frischem, heißem Fett schwenken.
sautieren  

sau|tie|ren [so...] <lat.-franz.> (kurz in der Pfanne braten; in heißem Fett schwenken)
sautieren  

sau|tie|ren <sw. V.; hat> [frz. (faire) sauter, eigtl. = (in der Pfanne) springen machen < lat. saltare="tanzen," springen] (Kochk.):
a) kurz in der Pfanne braten;

b)(bereits gebratene Stücke Fleisch od. Fisch) kurz in frischem, heißem Fett schwenken.
sautieren  

v.
<[so-] V.t.; hat; Kochk.> in Fett (an)braten od. schwenken [zu frz. faire sauter „durch Schütteln der Pfanne in Butter schwenken“, eigtl. „hüpfen machen“]
[sau'tie·ren]
[sautiere, sautierst, sautiert, sautieren, sautierte, sautiertest, sautierten, sautiertet, sautierest, sautieret, sautier, sautiert, sautierend]