[ - Collapse All ]
Scanner  

Scan|ner ['skεnɐ] der; -s, - <lat.-engl.>: Gerät, das ein zu untersuchendes Objekt (z. B. den menschlichen Körper) mit einem Licht- od. Elektronenstrahl punkt- bzw. zeilenweise abtastet [u. die erhaltenen Messwerte weiterverarbeitet]
Scanner  

Scan|ner ['skεnɐ], der; -s, - [engl. scanner, zu: to scan, ↑ scannen ] (Fachspr.): Gerät, das ein zu untersuchendes Objekt (z. B. den menschlichen Körper od. eine Kopiervorlage) mit einem Licht- od. Elektronenstrahl punkt- bzw. zeilenweise abtastet [u. die erhaltenen Messwerte weiterverarbeitet]; Bildabtaster: ein S. mit hoher Auflösung; Fotos mit dem S. einlesen.
Scanner  

Scan|ner, der; -s, - (ein elektronisches Eingabegerät)
Scanner  

Scan|ner ['skεnɐ], der; -s, - [engl. scanner, zu: to scan, ↑ scannen] (Fachspr.): Gerät, das ein zu untersuchendes Objekt (z. B. den menschlichen Körper od. eine Kopiervorlage) mit einem Licht- od. Elektronenstrahl punkt- bzw. zeilenweise abtastet [u. die erhaltenen Messwerte weiterverarbeitet]; Bildabtaster: ein S. mit hoher Auflösung; Fotos mit dem S. einlesen.
Scanner  

['], der; -s, - [engl. scanner, zu: to scan, scannen] (Fachspr.): Gerät, das ein zu untersuchendes Objekt (z.B. den menschlichen Körper od. eine Kopiervorlage) mit einem Licht- od. Elektronenstrahl punkt- bzw. zeilenweise abtastet [u. die erhaltenen Messwerte weiterverarbeitet]; Bildabtaster: ein S. mit hoher Auflösung; Fotos mit dem S. einlesen.
Scanner  

n.
<['skænə(r)] m. 3> Gerät, das ein Objekt (z.B. ein Foto) mit einem Elektronen- od. Lichtstrahl punkt-oder zeilenweise abtastet und die dabei anfallenden Messwerte zur weiteren Verarbeitung in meist digitale Signale umsetzt; → a. einscannen[engl., zu scan „abtasten“]
[Scan·ner]
[Scanners, Scannern]