[ - Collapse All ]
sch  

Schạn|si; -s: Provinz in China.sch <Interj.>:

1. ruhig!, still!: sch, da kommt jemand!; sch (kein Wort darüber), das darf er nicht wissen.


2.Ausruf, mit dem man jmdn., ein Tier verscheucht: sch, weg da!
sch  

Schọl|li; nur in mein lieber Scholli! (ugs. Ausruf des Erstaunens od. der Ermahnung)scha|den; jmdm. schaden

scha|ren; sich scharen

scheu|en; sich scheuen; das Pferd hat gescheut; ich habe mich vor dieser Arbeit gescheut

schlạnk; auf die schlanke Linie achten; Kleider, Fitnessprogramme, die schlank machen od. schlankmachen

schmụck; eine schmucke Uniform

schnẹll; schnells|tens; so schnell wie (älter als) möglich; ihr müsst jetzt schnell machen (euch beeilen); od. schnellmachen; auf die schnelle Tour (ugs.); auf die Schnelle (ugs. für rasch, schnell); od. Schneller Brüter (ein Kernreaktor); Abk. SMH (vgl. d.)

scho|nen; sich schonen
sch  

Schạn|si; -s: Provinz in China.sch <Interj.>:

1. ruhig!, still!: sch, da kommt jemand!; sch (kein Wort darüber), das darf er nicht wissen.


2.Ausruf, mit dem man jmdn., ein Tier verscheucht: sch, weg da!
sch  

[Interj.]: 1. ruhig!, still!: sch, da kommt jemand!; sch (kein Wort darüber), das darf er nicht wissen. 2. Ausruf, mit dem man jmdn., ein Tier verscheucht: sch, weg da!