[ - Collapse All ]
Schüchternheit  

Schụ̈ch|tern|heit, die; -: das Schüchternsein, (a), Scheu: kindliche S.; da verlor sie plötzlich alle S.
Schüchternheit  

Schụ̈ch|tern|heit
Schüchternheit  

Ängstlichkeit, Befangenheit, Gehemmtheit, Schamhaftigkeit, Scheu[heit], scheues Wesen, Unsicherheit, Verschämtheit, Verschüchterung, Zurückhaltung; (bildungsspr.): Timidität; (österr. ugs.): Genierer; (veraltet): Blödheit, Blödigkeit.
[Schüchternheit]
[Schüchternheiten, Schuechternheit, Schuechternheiten]
Schüchternheit  

Schụ̈ch|tern|heit, die; -: das Schüchternsein, (a)Scheu: kindliche S.; da verlor sie plötzlich alle S.
Schüchternheit  

(krankhafte) Schüchternheit, Anthropophobie (fachsprachlich), Sozialphobie
[Anthropophobie, Sozialphobie]
Schüchternheit  

n.
<f. 20; unz.> schüchternes Wesen od. Verhalten
['Schüch·tern·heit]
[Schüchternheiten]