[ - Collapse All ]
Schüssel  

Schụ̈s|sel, die; -, -n [mhd. schüʒʒel(e), ahd. scuʒʒila < lat. scutula, scutella="Trinkschale," Vkl. von: scutra="flache" Schale]:

1.a)gewöhnlich tieferes, meist rundes od. ovales, oben offenes Gefäß, das bes. zum Auftragen u. Aufbewahren von Speisen benutzt wird: eine flache S.; eine S. aus Porzellan; eine S. mit Spinat, voll Pudding; bringen Sie doch bitte noch eine S. Reis!; ein Satz -n;

*vor leeren -n sitzen (ugs.; hungern müssen, nichts zu essen haben);

b)(veraltend) etw. in einer Schüssel (1 a) Angerichtetes, Aufgetragenes; Gericht, Speise: eine dampfende S. auftragen.



2.(salopp, oft abwertend) Auto: eine alte S. fahren.


3.(Jägerspr.) Teller (3) .


4. (ugs.) Satellitenschüssel: eine S. auf dem Dach.
Schüssel  

Schụ̈s|sel, die; -, -n
Schüssel  


1. a) Gefäß, Schale, Suppenschüssel, Teller, Terrine; (regional): Napf; (nordd.): Kumme, Satte; (ostmd.): Asch; (südd., schweiz., österr.): Hafen; (südd., österr.): Kumpf.

b) Becken, Trog, Wanne.

2. Antenne, Satellitenschüssel; (Technik): Parabolantenne.

[Schüssel]
[Schüsseln, Schuessel, Schuesseln]
Schüssel  

Schụ̈s|sel, die; -, -n [mhd. schüʒʒel(e), ahd. scuʒʒila < lat. scutula, scutella="Trinkschale," Vkl. von: scutra="flache" Schale]:

1.
a)gewöhnlich tieferes, meist rundes od. ovales, oben offenes Gefäß, das bes. zum Auftragen u. Aufbewahren von Speisen benutzt wird: eine flache S.; eine S. aus Porzellan; eine S. mit Spinat, voll Pudding; bringen Sie doch bitte noch eine S. Reis!; ein Satz -n;

*vor leeren -n sitzen (ugs.; hungern müssen, nichts zu essen haben);

b)(veraltend) etw. in einer Schüssel (1 a) Angerichtetes, Aufgetragenes; Gericht, Speise: eine dampfende S. auftragen.



2.(salopp, oft abwertend) Auto: eine alte S. fahren.


3.(Jägerspr.) Teller (3).


4. (ugs.) Satellitenschüssel: eine S. auf dem Dach.
Schüssel  

n.
<f. 21> weites Gefäß (bes. zum Anrichten u. Auftragen von Speisen); <Jägerspr.> Ohr (beim Schwarzwild); eine flache, runde, tiefe ~; eine ~ voll Kartoffelbrei; aus einer ~ essen <fig.> gemeinsame Sache machen; vor leeren ~n sitzen <fig.; umg.> hungern müssen; [<mhd. schüzzel <ahd. scuzzilla, scuzzula <lat. scutula, scutella „Trinkschale“; zu scutra „flache Schüssel, Schale, Platte (Gefäß aus Leder)“]
['Schüs·sel]
[Schüsseln]