[ - Collapse All ]
schachern  

schạ|chern <sw. V.; hat> [aus der Gaunerspr. < hebr. śạḵạr = Handel treiben] (abwertend): Schacher treiben: mit einer Ware, um eine Ware, um den Preis s.; um politische Ämter s.
schachern  

schạ|chern (abwertend für feilschend handeln); ich schachere
schachern  

den Preis drücken, handeln, markten; (ugs.): herunterhandeln; (abwertend): Schacher treiben; (oft abwertend): feilschen.
[schachern]
[schachere, schacherst, schachert, schacherte, schachertest, schacherten, schachertet, geschachert, schachernd]
schachern  

schạ|chern <sw. V.; hat> [aus der Gaunerspr. < hebr. śạḵạr = Handel treiben] (abwertend): Schacher treiben: mit einer Ware, um eine Ware, um den Preis s.; um politische Ämter s.
schachern  

[sw. V.; hat] [aus der Gaunerspr. [ hebr. sakar= Handel treiben] (abwertend): Schacher treiben: mit einer Ware, um eine Ware, um den Preis s.; Ü um politische Ämter s.
schachern  

v.
<V.i.; hat> Schacher treiben, feilschen; um den Preis ~
['scha·chern]
[schachere, schacherst, schachert, schachern, schacherte, schachertest, schacherten, schachertet, geschachert, schachernd]