[ - Collapse All ]
Schalotte  

Scha|lọt|te die; -, -n <lat.-vulgärlat.-fr.; vom Namen der Stadt Askalon in Palästina>: kleine Zwiebel von mildem Aroma und weißem bis violettem Fleisch
Schalotte  

Scha|lọt|te, die; -, -n [frz. échalote < afrz. échaloigne < spätlat. (cepa) ascalonia, eigtl.="die" (Zwiebel) aus Askalon (bibl. Palästina)]:

1.Lauch mit röhrenförmigen Blättern u. kugeligen lila Blüten.


2.kleine, eiförmige, mild aromatische Zwiebel einer Schalotte (1) .
Schalotte  

Scha|lọt|te, die; -, -n <franz.> (eine kleine Zwiebel)
Schalotte  

Scha|lọt|te, die; -, -n [frz. échalote < afrz. échaloigne < spätlat. (cepa) ascalonia, eigtl.="die" (Zwiebel) aus Askalon (bibl. Palästina)]:

1.Lauch mit röhrenförmigen Blättern u. kugeligen lila Blüten.


2.kleine, eiförmige, mild aromatische Zwiebel einer Schalotte (1).
Schalotte  

n.
<f. 19> Lauchart mit kleinen, eiförmigen Brutzwiebeln, die zusammen mit den Röhrenblättern als Gemüse dienen: Allium ascalonicum [<frz. échalotte]
[Scha'lot·te]
[Schalotten]