[ - Collapse All ]
Schamade  

Scha|ma|de die; -, -n <lat.-it.-fr.>: (veraltet) [mit Trommel od. Trompete gegebenes] Zeichen der Kapitulation; Schamade schlagen: sich ergeben
Schamade  

Scha|ma|de, die; -, -n [frz. chamade < ital. chiamata="Ruf," zu: chiamare < lat. clamare="rufen] (Milit. früher): mit Trommel od. Trompete gegebenes Zeichen der Kapitulation.
Schamade  

Scha|ma|de, die; -, -n <franz.> (früher für [mit der Trommel oder Trompete gegebenes] Zeichen der Kapitulation); Schamade schlagen, blasen (übertr. für klein beigeben, aufgeben)
Schamade  

Scha|ma|de, die; -, -n [frz. chamade < ital. chiamata="Ruf," zu: chiamare < lat. clamare="rufen] (Milit. früher): mit Trommel od. Trompete gegebenes Zeichen der Kapitulation.
Schamade  

<f. 19; veraltet> Trommel- od. Trompetensignal zum Zeichen der Kapitulation od. Verhandlungsbereitschaft; ~ blasen, schlagen; <fig.> klein beigeben, sich ergeben; [<frz. chamade]
[Scha'ma·de]