[ - Collapse All ]
Schamane  

Scha|ma|ne der; -n, -n <sanskr.-tungus.>: (bei bestimmten Naturvölkern) Zauberpriester, der mit Geistern u. den Seelen Verstorbener Verbindung aufnimmt
Schamane  

Scha|ma|ne, der; -n, -n [tungus. shaman] (Völkerk.): (bei bestimmten Naturvölkern) mit magischen Fähigkeiten, bes. der Fähigkeit, mit Geistern in Verbindung zu treten, ausgestattete Person, die als Priester, Medizinmann o. Ä. fungiert.
Schamane  

Scha|ma|ne, der; -n, -n <sanskr.-tungus.> (Zauberpriester bei [asiat.] Naturvölkern)
Schamane  

Scha|ma|ne, der; -n, -n [tungus. shaman] (Völkerk.): (bei bestimmten Naturvölkern) mit magischen Fähigkeiten, bes. der Fähigkeit, mit Geistern in Verbindung zu treten, ausgestattete Person, die als Priester, Medizinmann o. Ä. fungiert.
Schamane  

n.
<m. 17; bei Naturvölkern> Zauberpriester, Geisterbeschwörer [<tungus. schaman „Schamane; buddhist. Mönch“ <Pali samana <Sanskrit sramana <srama „Strapaze, Anstrengung, religiöse Übung“]
[Scha'ma·ne]
[Schamanen]