[ - Collapse All ]
scharen  

scha|ren <sw. V.; hat> [mhd. schar(e)n, ahd. scarōn] (geh.):
a) <s. + sich> sich (in einer 1Schar ) zusammenfinden; sich versammeln: die Klasse scharte sich um den Lehrer;

b)als Anhänger (1) o. Ä. gewinnen.
scharen  

sich sammeln, sich vereinigen, sich versammeln, sich zusammenfinden, zusammenkommen, sich zusammenscharen, zusammenströmen, zusammentreffen.
[scharen, sich]
[sich scharen, schare, scharst, schart, scharte, schartest, scharten, schartet, scharest, scharet, schar, geschart, scharend, scharen sich]
scharen  

scha|ren <sw. V.; hat> [mhd. schar(e)n, ahd. scarōn] (geh.):
a) <s. + sich> sich (in einer 1Schar) zusammenfinden; sich versammeln: die Klasse scharte sich um den Lehrer;

b)als Anhänger (1) o. Ä. gewinnen.
scharen  

[sw. V.; hat] [mhd. schar(e)n, ahd. scaron] (geh.): a) [s. + sich] sich (in einer 1Schar) zusammenfinden; sich versammeln: die Klasse scharte sich um den Lehrer; b) als Anhänger (1) o.Ä. gewinnen.
scharen  

(sich) sammeln, (sich) scharen
[sammeln]
scharen  

v.
<V.refl.; hat> sich um jmdn. od. etwas ~ sich um jmdn. od. etwas sammeln, versammeln, sich drängen; [Schar2]
['scha·ren]
[schare, scharst, schart, scharen, scharte, schartest, scharten, schartet, scharest, scharet, schar, geschart, scharend]