[ - Collapse All ]
scharfmachen  

schạrf|ma|chen <sw. V.; hat>: (einen Hund) dazu abrichten, [auf Befehl] Menschen od. Tiere anzugreifen: ein Hund beißt nur, wenn er scharfgemacht wurde; das ist reine Propaganda mit dem Zweck, die Leute scharfzumachen (ugs.; sie gegen jmdn. od. etw. aufzubringen, aufzuhetzen).
scharfmachen  

schạrf|ma|chen (ugs. für aufhetzen); um den Hund scharfzumachen; ein scharfgemachter Hund; vgl. scharf
scharfmachen  

schạrf|ma|chen <sw. V.; hat>: (einen Hund) dazu abrichten, [auf Befehl] Menschen od. Tiere anzugreifen: ein Hund beißt nur, wenn er scharfgemacht wurde; das ist reine Propaganda mit dem Zweck, die Leute scharfzumachen (ugs.; sie gegen jmdn. od. etw. aufzubringen, aufzuhetzen).
scharfmachen  

v.
'scharf ma·chen <V.t.; hat; umg.> jmdn. gegen jmdn. ~ ihn gegen jmdn. aufhetzen, aufbringen;
['scharf|ma·chen,]
[mache scharf, machst scharf, macht scharf, machen scharf, machte scharf, machtest scharf, machten scharf, machtet scharf, machest scharf, machet scharf, mach scharf, scharfgemacht, scharfmachend, scharfzumachen]