[ - Collapse All ]
Schau  

Schau, die; -, -en [mhd. schouwe = prüfendes Blicken, (amtliche) Besichtigung, zu: schouwen, ↑ schauen ]:

1.(seltener) Ausstellung (2) : eine landwirtschaftliche S.


2.(seltener) Show: eine S. mit vielen Stars;

*[die/eine] S. sein (Jugendspr.; großartig, toll sein): die Party war eine S.; eine S., die große S. abziehen (ugs.; sich groß aufspielen; sich in Szene setzen): jetzt zieht sie wieder die große S. ab; eine S. machen (Jugendspr.:angeben, sich aufspielen. sich zieren); jmdm. die S. stehlen (zu jmds. Lasten an dessen Stelle in den Mittelpunkt des Interesses rücken); [einen] auf S. machen (die Aufmerksamkeit auf sich zu lenken versuchen; sich aufspielen; prahlen).


3. (geh.) intuitives, schauendes Erfassen (geistiger Zusammenhänge): eine innere S.


4.(geh.) Sicht (2) .


5.

* zur S. stellen (den Blicken anderer aussetzen, von anderen betrachten lassen. offen, öffentlich [demonstrativ] zeigen. vortäuschen); zur S. tragen (demonstrativ zeigen, unverhohlen erkennen lassen. vortäuschen); zur Schau stehen (selten; öffentlich gezeigt werden, ausgestellt sein).
schau  

Schau, die; -, -en (Ausstellung, Überblick; Vorführung); zur Schau stehen, stellen, tragen; jmdm. die Schau stehlen (ugs. für ihn um die Beachtung u. Anerkennung der anderen bringen)schau (ugs. veraltend für ausgezeichnet, wunderbar)

schau|dern; ich schaudere; mir oder mich schaudert

schau|feln; ich schauf[e]le

schau|keln; ich schauk[e]le
Schau  


1. Ausstellung, Exposition, Messe, Veranstaltung.

2. Aktion, Aufführung, Darbietung, Ereignis, Nummer, Performance, Schauspiel, Schaustellung, Show, Spektakel, Spiel, Vorführung, Vorstellung; (Jargon): Event.

3. Anschauung, Anschauungsweise, Betrachtungsweise, Blickwinkel, Gesichtspunkt, Sehweise, Sicht, Standpunkt; (bildungsspr.): Aspekt, Perspektive.

[Schau]
[Schauen]
Schau  

Schau, die; -, -en [mhd. schouwe = prüfendes Blicken, (amtliche) Besichtigung, zu: schouwen, ↑ schauen]:

1.(seltener) Ausstellung (2): eine landwirtschaftliche S.


2.(seltener) Show: eine S. mit vielen Stars;

*[die/eine] S. sein (Jugendspr.; großartig, toll sein): die Party war eine S.; eine S., die große S. abziehen (ugs.; sich groß aufspielen; sich in Szene setzen): jetzt zieht sie wieder die große S. ab; eine S. machen (Jugendspr.:angeben, sich aufspielen. sich zieren); jmdm. die S. stehlen (zu jmds. Lasten an dessen Stelle in den Mittelpunkt des Interesses rücken); [einen] auf S. machen (die Aufmerksamkeit auf sich zu lenken versuchen; sich aufspielen; prahlen).


3. (geh.) intuitives, schauendes Erfassen (geistiger Zusammenhänge): eine innere S.


4.(geh.) Sicht (2).


5.

* zur S. stellen (den Blicken anderer aussetzen, von anderen betrachten lassen. offen, öffentlich [demonstrativ] zeigen. vortäuschen); zur S. tragen (demonstrativ zeigen, unverhohlen erkennen lassen. vortäuschen); zur Schau stehen (selten; öffentlich gezeigt werden, ausgestellt sein).
schau  

n.
<f. 18>
1 Ansicht, Blickwinkel; Überblick; Betrachtung, (prüfendes) Ansehen; Ausstellung, Darbietung, Vorführung; Parade (Blumen~, Heeres~, Moden~, Muster~), Revue; <fig.; umg.> eindrucksvolles Ereignis; bildhafte Erkenntnis durch tiefes Insichversenken
2 wir wollen heute abend eine große, tolle ~ abziehen <umg.> etwas Lärmendes, Tolles veranstalten; zieh nicht so 'ne ~ ab, mach nicht so 'ne ~! <umg.> gib nicht so an!; sie hat ihr die ~ gestohlen <umg.> sie hat sie um die erwartete Wirkung, um die berechnete Beachtung durch die anderen gebracht, aus dem Vordergrund verdrängt;
3 ;dichterische, innere, mystische, religiöse ~
4 ;etwas auf einer ~ ausstellen, vorführen, zeigen; ein Problem in ganz neuer ~ unter einem neuen Blickwinkel, von einer anderen Seite betrachtet; etwas zur ~ stellen öffentlich zeigen; Heiterkeit, Ruhe, Zuversicht zur ~ tragen <fig.> zeigen; sie trägt ihr neues Kleid zur ~ sie trägt es, um es zu zeigen, vorzuführen, damit viele sie darin sehen; sie trägt stets eine freundliche Miene zur ~ sie zeigt stets ein freundl. Gesicht; [<mhd. schouwe „prüfendes Blicken; (offizielle) Besichtigung, Überprüfung“; schauen]
[Schau]
[Schauen]n.
(Ausrufe des Erstaunens)
[schau, schau!, schau (einer) an! <iron.>]
[schauen, schau einer an]

n.
(Ausrufe des Erstaunens)
[schau, schau!, schau (einer) an! <iron.>]
[schauen, schau einer an]

n.
(Ausrufe des Erstaunens)
[schau, schau!, schau (einer) an! <iron.>]
[schauen, schau an]

n.
(Ausrufe des Erstaunens)
[schau, schau!, schau (einer) an! <iron.>]
[schauen, schau an]