[ - Collapse All ]
Schaufel  

Schau|fel, die; -, -n [mhd. schūvel, ahd. scūvala, verw. mit ↑ schieben ]:

1.a)(zum Aufnehmen von körnig o. ä. beschaffenem Material, bes. von Erde, Sand o. Ä. bestimmtes) Gerät, das aus einem breiten, in der Mitte leicht vertieften Blatt (5) besteht, das in stumpfem Winkel an einem meist langen [Holz]stiel befestigt ist; Schippe: dazu nehme ich eine S.; etw. auf die S. nehmen;

b)kurz für ↑ Kehrichtschaufel .



2. (Fachspr.) vorderes, hochgebogenes Ende des Skis.


3.(Jägerspr.) fächerartig ausgebreitete Schwanzfedern des Auerhahns.


4.(Jägerspr.) verbreitertes Ende am Geweih (von Elch u. Damhirsch); Geweihschaufel.


5.(Fachspr.) Blatt (5) von Ruder u. Paddel.


6.einer Schaufel ähnliches Teil an bestimmten technischen Geräten (z. B. einem Schaufelradbagger).
Schaufel  

Schau|fel, die; -, -n
Schaufel  

Spaten; (nordd., md.): Schippe.
[Schaufel]
[Schaufeln]
Schaufel  

Schau|fel, die; -, -n [mhd. schūvel, ahd. scūvala, verw. mit ↑ schieben]:

1.
a)(zum Aufnehmen von körnig o. ä. beschaffenem Material, bes. von Erde, Sand o. Ä. bestimmtes) Gerät, das aus einem breiten, in der Mitte leicht vertieften Blatt (5) besteht, das in stumpfem Winkel an einem meist langen [Holz]stiel befestigt ist; Schippe: dazu nehme ich eine S.; etw. auf die S. nehmen;

b)kurz für ↑ Kehrichtschaufel.



2. (Fachspr.) vorderes, hochgebogenes Ende des Skis.


3.(Jägerspr.) fächerartig ausgebreitete Schwanzfedern des Auerhahns.


4.(Jägerspr.) verbreitertes Ende am Geweih (von Elch u. Damhirsch); Geweihschaufel.


5.(Fachspr.) Blatt (5) von Ruder u. Paddel.


6.einer Schaufel ähnliches Teil an bestimmten technischen Geräten (z. B. einem Schaufelradbagger).
Schaufel  

Schaufel, Schippe
[Schippe]
Schaufel  

n.
<f. 21> Werkzeug aus leicht gewölbtem Blatt, oft mit aufgebogenen Seitenrändern, u. Stiel zum Aufnehmen u. Forttragen von körnigem od. kleinstückigem Material (Kohlen~, Sand~); blattförmiger Teil von Wasser- od. Windrädern u. Turbinen; Geweih (beim Elch- u. Damwild); Schneidezahn (bei Schaf u. Rind); <Jägerspr.> Schwanz (des Auerhahns); <Kart.; schweiz.> Pik; eine ~ voll Erde, Kies, Sand [<ahd. scuvala, engl. shovel, eigtl. „Gerät, auf das man etwas schiebt“; schieben; verwandt mit Schippe, Schaub]
['Schau·fel]
[Schaufeln]