[ - Collapse All ]
Schauspiel  

Schau|spiel, das; -[e]s, -e [im 15. Jh. schowspiel]:

1.a)<o. Pl.> Drama; (1 a);

b) Bühnenstück ernsten Inhalts, das (im Unterschied zum Trauerspiel) einen positiven Ausgang hat: ein S. aufführen;

c)(Theater) Sparte, die sich mit der Aufführung von Schauspielen (1 b) befasst;

d)Schauspielhaus, Theater.



2.(geh.) <Pl. selten> Anblick, Vorgang, dem eine bestimmte Dramatik eigen ist, der die Aufmerksamkeit auf sich zieht, die Schaulust, Teilnahme o. Ä. weckt.
Schauspiel  

Schau|spiel
Schauspiel  


1. a) Bühnendichtung, Bühnenstück, Bühnenwerk, Drama, dramatisches Werk, Spiel, Stück, Theaterstück.

b) Schauspielsparte, Sprechbühne, Sprechtheater.

c) Schauspielhaus, Theater; (geh.): Spielstätte.

2. Aktion, Anblick, Ansicht, Bild, Blick, Darbietung, Eindruck, Spektakel, Szene, Vorfall, Vorgang, Vorstellung; (geh.): Begebenheit, Geschehen, Geschehnis; (Jargon): Event.

[Schauspiel]
[Schauspieles, Schauspiels, Schauspiele, Schauspielen]
Schauspiel  

Schau|spiel, das; -[e]s, -e [im 15. Jh. schowspiel]:

1.
a)<o. Pl.> Drama; (1 a)

b) Bühnenstück ernsten Inhalts, das (im Unterschied zum Trauerspiel) einen positiven Ausgang hat: ein S. aufführen;

c)(Theater) Sparte, die sich mit der Aufführung von Schauspielen (1 b) befasst;

d)Schauspielhaus, Theater.



2.(geh.) <Pl. selten> Anblick, Vorgang, dem eine bestimmte Dramatik eigen ist, der die Aufmerksamkeit auf sich zieht, die Schaulust, Teilnahme o. Ä. weckt.
Schauspiel  

Schauspiel, Spektakel
[Spektakel]
Schauspiel  

n.
<n. 11; i.w.S.; Lit.> jedes auf der Bühne darstellbare Werk; <Sammelbez. für> Trauerspiel, Lustspiel, Schwank usw.; <i.e.S.> ernstes Bühnenstück ohne tragischen Ausgang, Drama; <fig.> Anblick eines Geschehens, Vorgangs, einer Handlung, Szene; da bot sich ihren Blicken ein reizvolles ~
['Schau·spiel]
[Schauspieles, Schauspiels, Schauspiele, Schauspielen]