[ - Collapse All ]
Scheiterhaufen  

Schei|ter|hau|fen, der; -s, -: (im MA.) Holzstoß für die öffentliche Verbrennung der zum Tode Verurteilten, bes. der vermeintlichen Hexen (2) : jmdn. auf den S. bringen.
Scheiterhaufen  

Schei|ter|hau|fen
Scheiterhaufen  

Schei|ter|hau|fen, der; -s, -: (im MA.) Holzstoß für die öffentliche Verbrennung der zum Tode Verurteilten, bes. der vermeintlichen Hexen (2): jmdn. auf den S. bringen.
Scheiterhaufen  

n.
<m. 4> Stoß aus Holzscheiten (früher zum Verbrennen von Ketzern, Hexen, verbotenen Büchern); <fig.> Mehlspeise aus geschnittenen Brötchen, Milch, Zucker, Eiern
['Schei·ter·hau·fen]
[Scheiterhaufens]