[ - Collapse All ]
Schelmenroman  

Schẹl|men|ro|man, der (Literaturw.): Roman (bes. des 16. u. 17. Jh.s), dessen Held sich als Umhergetriebener niederer Abkunft mit allen Mitteln, Listen u. Schlichen durchs Leben schlägt.
Schelmenroman  

Schẹl|men|ro|man
Schelmenroman  

Schẹl|men|ro|man, der (Literaturw.): Roman (bes. des 16. u. 17. Jh.s), dessen Held sich als Umhergetriebener niederer Abkunft mit allen Mitteln, Listen u. Schlichen durchs Leben schlägt.
Schelmenroman  

n.
<m. 1; Lit.> Form des Abenteuerromans, Roman um die vielfältigen Erlebnisse eines Schelms, oft verbunden mit satir. Gesellschaftskritik, pikaresker Roman
['Schel·men·ro·man]
[Schelmenromans, Schelmenromane, Schelmenromanen]