[ - Collapse All ]
Scherbenhaufen  

Schẹr|ben|hau|fen, der: Haufen (1) von Scherben: bei dem Polterabend gab es einen mächtigen S.;

*vor einem S. stehen (die bittere Erfahrung machen, dass etw., was große Bedeutung für einen hat, zunichtegeworden ist).
Scherbenhaufen  

Schẹr|ben|hau|fen
Scherbenhaufen  

Schẹr|ben|hau|fen, der: Haufen (1) von Scherben: bei dem Polterabend gab es einen mächtigen S.;

*vor einem S. stehen (die bittere Erfahrung machen, dass etw., was große Bedeutung für einen hat, zunichtegeworden ist).
Scherbenhaufen  

n.
<m. 4> Haufen, Ansammlung von Scherben; <fig.> durch ungeschicktes Vorgehen angerichtetes Unheil, durch Ungeschicklichkeit erzeugte Missstimmung; einen ~ zusammenkehren
['Scher·ben·hau·fen]
[Scherbenhaufens]