[ - Collapse All ]
Scherflein  

Schẹrf|lein, das; -s, - <Pl. selten> [Vkl. von spätmhd. scher(p)f = eine Scheidemünze, wohl zu mhd. scharben, ahd. scarbōn = einschneiden u. eigtl. = Münze mit eingeschnittenem Rand] (geh.): kleiner Geldbetrag (als Spende für etw., jmdn.).
Scherflein  

Schẹrf|lein (veraltend für kleiner Geldbetrag, Spende); sein Scherflein beitragen
Scherflein  

Schẹrf|lein, das; -s, - <Pl. selten> [Vkl. von spätmhd. scher(p)f = eine Scheidemünze, wohl zu mhd. scharben, ahd. scarbōn = einschneiden u. eigtl. = Münze mit eingeschnittenem Rand] (geh.): kleiner Geldbetrag (als Spende für etw., jmdn.).
Scherflein  

n.
<n. 14> Scherf; <fig.> kleiner Beitrag; sein ~ zu etwas beitragen
['Scherf·lein]
[Scherfleins]