[ - Collapse All ]
Scherz  

Schẹrz, der; -es, -e [mhd. scherz = Vergnügen, Spiel, zu: ↑ scherzen ]: nicht ernst gemeinte [witzige] Äußerung, Handlung, die Heiterkeit erregen soll; Spaß: ein harmloser S.; es war doch nur [ein] S.; dieser S. ging [entschieden] zu weit; [einen] S. machen; seine -e über jmdn., etw. machen; er lässt sich schon einen S. gefallen (nimmt nicht gleich jede Neckerei übel); etw. aus, im, zum S. sagen, tun (etw. nicht ernst meinen);

R das ist doch wohl ein schlechter S. (das ist doch hoffentlich nicht wahr); [ganz] ohne S. (als Versicherung, dass etw. Gesagtes, so unglaubhaft es auch klingen mag, wirklich den Tatsachen, der Überzeugung o. Ä. entspricht; im Ernst).
Scherz  

Schẹrz, der; -es, -e (bayr., österr. ugs. für Brotanschnitt, Kanten)

Schẹrz, der; -es, -e; aus, im Scherz
Scherz  

Alberei, Bierulk, Clownerie, Eulenspiegelei, Faxen, Hanswursterei, Hanswurstiade, Harlekinade, Humor, Ironie, Neckerei, Nonsens, Posse, Possenspiel, Schabernack, Schelmenstreich, Schelmenstück, Schelmerei, Spaß, Streich, Ulk, Unfug, Unsinn, Witz; (österr.): Hetz; (geh.): Gaukelei; (ugs.): Fez, Flachs, Gaudi, Joke, Jokus, Jux, Uz; (österr. ugs.): Spaßetteln; (südd., österr. ugs.): Dalkerei; (bayr., österr. ugs.): Gspaß; (landsch. ugs.): Wippchen; (salopp): Quatsch, Scheiß; (oft abwertend): Fopperei; (geh. veraltend): Narrenposse; (veraltet): Fazetien, Pläsanterie, Raillerie.
[Scherz]
[Scherzens, Scherzen]
Scherz  

Schẹrz, der; -es, -e [mhd. scherz = Vergnügen, Spiel, zu: ↑ scherzen]: nicht ernst gemeinte [witzige] Äußerung, Handlung, die Heiterkeit erregen soll; Spaß: ein harmloser S.; es war doch nur [ein] S.; dieser S. ging [entschieden] zu weit; [einen] S. machen; seine -e über jmdn., etw. machen; er lässt sich schon einen S. gefallen (nimmt nicht gleich jede Neckerei übel); etw. aus, im, zum S. sagen, tun (etw. nicht ernst meinen);

Rdas ist doch wohl ein schlechter S. (das ist doch hoffentlich nicht wahr); [ganz] ohne S. (als Versicherung, dass etw. Gesagtes, so unglaubhaft es auch klingen mag, wirklich den Tatsachen, der Überzeugung o. Ä. entspricht; im Ernst).
Scherz  

n.
<m. 1>
1 Spaß, Neckerei, schalkhafter Einfall; Witz
2 ;~ und Ernst
3 ;einen ~ machen; sein: es war doch nur ein ~!; (seinen) ~ mit jmdm. treiben jmdn. necken, jmdn. zum Narren halten; damit treibt man keinen ~
4 und ähnliche ~e <umg.> u. ähnl. Dinge, u. Ähnliches; alberner, derber, grober, netter, plumper ~; harmloser, unschuldiger ~; es hat sich jmd. einen schlechten ~ mit ihm erlaubt ihn mutwillig in eine sehr unangenehme Lage gebracht; übler ~ Spaß mit üblen Folgen;
5 ;ich hab' es doch nur aus ~, zum ~ gesagt; ~ beiseite!; etwas im ~ sagen; halb im ~, halb im Ernst [<mhd. scherz „Vergnügen, Spiel“, urspr. „muntere, hüpfende Bewegung“; vermutl. rückgebildet aus scherzen „springen, sich vergnügen“]
[Scherz]
[Scherzens, Scherzen]