[ - Collapse All ]
schiedlich  

schied|lich <Adj.> [mhd. schidelich, 1. Bestandteil zu: schi(e)t, ↑ Schiedsrichter ] (selten): (in Streitsachen) versöhnlich, nachgiebig; verträglich, friedfertig: einen Streit s. und friedlich beilegen.
schiedlich  

schied|lich (veraltet für friedfertig); schiedlich und friedlich
schiedlich  

schied|lich <Adj.> [mhd. schidelich, 1. Bestandteil zu: schi(e)t, ↑ Schiedsrichter] (selten): (in Streitsachen) versöhnlich, nachgiebig; verträglich, friedfertig: einen Streit s. und friedlich beilegen.
schiedlich  

adj.
<Adj.> friedfertig, friedlich; ohne Streit [<mhd. schid(e)lich „friedfertig“; zu schit „Entscheidung“]
['schied·lich]
[schiedlicher, schiedliche, schiedliches, schiedlichen, schiedlichem, schiedlicherer, schiedlichere, schiedlicheres, schiedlicheren, schiedlicherem, schiedlichster, schiedlichste, schiedlichstes, schiedlichsten, schiedlichstem]