[ - Collapse All ]
schiefern  

1schie|fern <sw. V.; hat> [2: mhd. schiveren = (zer)splittern]:

1.(Weinbau) Erde mit [zerkleinertem] Schiefer bestreuen.


2.<s. + sich> a)sich in dünne Platten spalten;

b)(landsch.) sich in Splittern [ab]lösen, abschilfern.



3.<s. + sich> (österr., sonst landsch.) sich einen Splitter einziehen.


4.(schweiz.) a)flache Steine über den Wasserspiegel od. eine feste Unterlage hüpfen lassen;

b)(von Steinen, die flach über eine Wasseroberfläche od. eine feste Unterlage geworfen werden) hüpfen, tanzen.



2schie|fern <Adj.>:

1. aus Schiefer bestehend.


2.schieferfarben.
schiefern  

schie|fern (schieferig sein; Weinbau Erde mit [zerkleinertem] Schiefer bestreuen); ich schiefere
schiefern  

1schie|fern <sw. V.; hat> [2: mhd. schiveren = (zer)splittern]:

1.(Weinbau) Erde mit [zerkleinertem] Schiefer bestreuen.


2.<s. + sich>
a)sich in dünne Platten spalten;

b)(landsch.) sich in Splittern [ab]lösen, abschilfern.



3.<s. + sich> (österr., sonst landsch.) sich einen Splitter einziehen.


4.(schweiz.)
a)flache Steine über den Wasserspiegel od. eine feste Unterlage hüpfen lassen;

b)(von Steinen, die flach über eine Wasseroberfläche od. eine feste Unterlage geworfen werden) hüpfen, tanzen.



2schie|fern <Adj.>:

1. aus Schiefer bestehend.


2.schieferfarben.
schiefern  

Adj.: 1. aus Schiefer bestehend. 2. schieferfarben.
schiefern  

n.
<V.refl.> sich ~ sich wie Schiefer spalten, abblättern (Knochen);
['schie·fern]
[schieferns]