[ - Collapse All ]
Schierlingsbecher  

Schier|lings|be|cher, der [nach der im antiken Athen üblichen Methode, einem zum Tode Verurteilten einen Trank zu reichen, dem das Gift des Schierlings beigemischt war] (bildungsspr.): vergifteter Trank, Giftbecher: den S. nehmen, leeren, trinken (bildungsspr.; sich mit Gift töten).
Schierlingsbecher  

Schier|lings|be|cher
Schierlingsbecher  

Schier|lings|be|cher, der [nach der im antiken Athen üblichen Methode, einem zum Tode Verurteilten einen Trank zu reichen, dem das Gift des Schierlings beigemischt war] (bildungsspr.): vergifteter Trank, Giftbecher: den S. nehmen, leeren, trinken (bildungsspr.; sich mit Gift töten).
Schierlingsbecher  

n.
<m. 3> Giftbecher (zum Selbstmord); den ~ trinken Gift nehmen; [urspr. Mittel zur Hinrichtung im antiken Athen]
['Schier·lings·be·cher]
[Schierlingsbechers, Schierlingsbechern]