[ - Collapse All ]
Schiff  

Schịff, das; -[e]s, -e [mhd. schif, ahd. scif, eigtl. = ausgehöhlter Stamm, Einbaum; 2: LÜ von mlat. navis < lat. navis="Schiff]:"

1.großes, bauchiges, an beiden Enden meist schmaler werdendes od. spitz zulaufendes Wasserfahrzeug: das S. sticht in See, liegt [im Hafen] vor Anker; das S. geriet in Seenot; das S. ist leck, funkt SOS, sinkt; das S. läuft unter schwedischer Flagge; S. [backbord, steuerbord] voraus!; S. klar zum Auslaufen; ein S. vom Stapel lassen; ein S. kapern; (geh.:) das S. des Staates lenken;

*klar S. machen (Seemannsspr.; das Schiff säubern. ugs.; eine Angelegenheit bereinigen. ugs.; gründlich aufräumen, sauber machen).


2.(Archit.) Kirchenschiff.
Schiff  

Schịff, das; -[e]s, -e
Schiff  

Boot, Dampfer, Dampfschiff, Frachter, Frachtschiff, Wasserfahrzeug; (ugs., häufig abwertend): Kahn; (landsch., bes. süd[west]d. u. schweiz.): Weidling; (dichter. veraltend): Kiel.
[Schiff]
[Schiffes, Schiffs, Schiffe, Schiffen]
Schiff  

Schịff, das; -[e]s, -e [mhd. schif, ahd. scif, eigtl. = ausgehöhlter Stamm, Einbaum; 2: LÜ von mlat. navis < lat. navis="Schiff]:"

1.großes, bauchiges, an beiden Enden meist schmaler werdendes od. spitz zulaufendes Wasserfahrzeug: das S. sticht in See, liegt [im Hafen] vor Anker; das S. geriet in Seenot; das S. ist leck, funkt SOS, sinkt; das S. läuft unter schwedischer Flagge; S. [backbord, steuerbord] voraus!; S. klar zum Auslaufen; ein S. vom Stapel lassen; ein S. kapern; (geh.:) das S. des Staates lenken;

*klar S. machen (Seemannsspr.; das Schiff säubern. ugs.; eine Angelegenheit bereinigen. ugs.; gründlich aufräumen, sauber machen).


2.(Archit.) Kirchenschiff.
Schiff  

n.
<n. 11> Wasserfahrzeug (Handels~, Kriegs~, Segel~); Raum der Kirche für die Gemeinde (Mittel~, Seiten~, Lang~, Quer~); Metallplatte mit an drei Seiten aufgebogenem Rand, auf der der Schriftsatz zusammengestellt wird; Sy Setzschiff; <allg.> längl. Gefäß, z.B. Weihrauchfass, Brotkorb, kleine Wanne (zum Bierkühlen); das ~ schaukelt, schlingert, stampft, rollt; mit dem ~ fahren; zu ~ unterwegs sein; → a. Schiffchen [<ahd. skif, skef „Schiff“, daneben „Gefäߓ, engl. ship, got. skip <germ. *skipa; zu idg. *skei „schneiden, trennen“; urspr. „ausgeschnittener, ausgehöhlter Einbaum“]
[Schiff]
[Schiffes, Schiffs, Schiffe, Schiffen]