[ - Collapse All ]
Schiffbruch  

Schịff|bruch, der (veraltet): Untergang, Zerstörung eines Schiffs in stürmischer See: die Überlebenden des -s;

*[mit etw.] S. erleiden (keinen Erfolg haben; [mit etw.] scheitern).
Schiffbruch  

Schịff|bruch, der
Schiffbruch  

Bauchlandung, Bruchlandung, Desaster, Fehlschlag, Fiasko, GAU, Katastrophe, Misserfolg, Misslingen, Niederlage, Schlag [ins Wasser]; (bildungsspr.): Armageddon, Debakel, Kannä, Waterloo; (ugs.): Flop, kalte Dusche, Reinfall, Schlappe; (österr. ugs.): Aufsitzer; (ugs. emotional verstärkend): Super-GAU; (salopp): Beerdigung erster Klasse, Einbruch, Pleite.
[Schiffbruch]
[Schiffbruches, Schiffbruchs, Schiffbruche, Schiffbrüche, Schiffbrüchen]
Schiffbruch  

Schịff|bruch, der (veraltet): Untergang, Zerstörung eines Schiffs in stürmischer See: die Überlebenden des -s;

*[mit etw.] S. erleiden (keinen Erfolg haben; [mit etw.] scheitern).
Schiffbruch  

n.
<m. 1u> schwerer Schiffsunfall, Kentern od. Sinken des Schiffes; ~ erleiden <fig.> scheitern;
['Schiff·bruch]
[Schiffbruches, Schiffbruchs, Schiffbruche, Schiffbrüche, Schiffbrüchen]