[ - Collapse All ]
schimpflich  

schịmpf|lich <Adj.> [mhd. schimphlich = kurzweilig, scherzhaft, spöttisch] (geh.): schändlich, entwürdigend, entehrend: jmdn. s. behandeln.
schimpflich  

schịmpf|lich (schändlich, entehrend)
schimpflich  

abscheulich, böse, ehrenrührig, ehrlos, empörend, entehrend, entwürdigend, gemein, gräulich, niederträchtig, schandbar, schändlich, schlecht, verabscheuenswert, verächtlich, verdammenswert, würdelos; (geh.): ruchlos, schmählich, übel, verabscheuungswürdig, verwerflich; (ugs.): fies; (emotional): grässlich, scheußlich; (abwertend): infam, lumpig, schäbig, schuftig, unerhört; (geh. abwertend): nichtswürdig; (ugs. abwertend): elend, erbärmlich, schofel; (geh. veraltend): verrucht.
[schimpflich]
[schimpflicher, schimpfliche, schimpfliches, schimpflichen, schimpflichem, schimpflicherer, schimpflichere, schimpflicheres, schimpflicheren, schimpflicherem, schimpflichster, schimpflichste, schimpflichstes, schimpflichsten, schimpflichstem]
schimpflich  

schịmpf|lich <Adj.> [mhd. schimphlich = kurzweilig, scherzhaft, spöttisch] (geh.): schändlich, entwürdigend, entehrend: jmdn. s. behandeln.
schimpflich  

Adj. [mhd. schimphlich= kurzweilig, scherzhaft, spöttisch] (geh.): schändlich, entwürdigend, entehrend: jmdn. s. behandeln.
schimpflich  

adj.
<Adj.> ehrverletzend, beleidigend; ehrlos, schmachvoll; eine ~e Behandlung
['schimpf·lich]
[schimpflicher, schimpfliche, schimpfliches, schimpflichen, schimpflichem, schimpflicherer, schimpflichere, schimpflicheres, schimpflicheren, schimpflicherem, schimpflichster, schimpflichste, schimpflichstes, schimpflichsten, schimpflichstem]