[ - Collapse All ]
Schindluder  

Schịnd|lu|der [aus dem Niederd., eigtl. = totes Tier, das geschunden (= abgedeckt) wird]: in der Wendung mit jmdm., etw. S. treiben (ugs.; jmdn., etw. schändlich, übel behandeln; eigtl. = wie einen Kadaver behandeln, dem die Haut abgezogen wird).
Schindluder  

Schịnd|lu|der [aus dem Niederd., eigtl. = totes Tier, das geschunden (= abgedeckt) wird]: in der Wendung mit jmdm., etw. S. treiben (ugs.; jmdn., etw. schändlich, übel behandeln; eigtl. = wie einen Kadaver behandeln, dem die Haut abgezogen wird).
Schindluder  

[aus dem Niederd., eigtl.= totes Tier, das geschunden (=abgedeckt) wird]: in der Wendung mit jmdm., etw. S. treiben (ugs.; jmdn., etw. schändlich, übel behandeln; eigtl.= wie einen Kadaver behandeln, dem die Haut abgezogen wird).
Schindluder  

n.
<n. 13; in der Wendung> mit jmdn. ~ treiben <fig; umg.> jmdn. schändlich behandeln
['Schind·lu·der]
[Schindluders]