[ - Collapse All ]
Schisma  

Schịs|ma [auch: 'sç...] das; -s, ...men u. -ta <gr.-lat.>:

1.a)Kirchenspaltung;

b)in der Weigerung, sich dem Papst, den ihm unterstehenden Bischöfen unterzuordnen, bestehendes kirchenrechtliches Delikt.



2.(Mus.) kleinstes musikalisches Intervall
Schisma  

Schịs|ma [auch: 'sçɪsma], das; -s, ...men u. (selten:) -ta [spätmhd. sc(h)isma < kirchenlat. schisma < griech. schísma="Spaltung," zu: schízein="(zer)spalten," zersplittern] (Kirche):
a) Kirchenspaltung;

b)in der Weigerung, sich dem Papst, den ihm unterstehenden Bischöfen unterzuordnen, bestehendes kirchenrechtliches Delikt.
Schisma  

Schịs|ma [ auch sçi...] das; -s, Plur. ...men und -ta <griech.> ([Kirchen]spaltung)
Schisma  

Schịs|ma [auch: 'sçɪsma], das; -s, ...men u. (selten:) -ta [spätmhd. sc(h)isma < kirchenlat. schisma < griech. schísma="Spaltung," zu: schízein="(zer)spalten," zersplittern] (Kirche):
a) Kirchenspaltung;

b)in der Weigerung, sich dem Papst, den ihm unterstehenden Bischöfen unterzuordnen, bestehendes kirchenrechtliches Delikt.
Schisma  

[auch: '?], das; -s, ...men u. (selten:) -ta [spätmhd. sc(h)isma [ kirchenlat. schisma [ griech. sch¨ªsma = Spaltung, zu: sch¨ªzein= (zer)spalten, zersplittern] (Kirche): a) Kirchenspaltung; b) in der Weigerung, sich dem Papst, den ihm unterstehenden Bischöfen unterzuordnen, bestehendes kirchenrechtliches Delikt.
Schisma  

n.
<['ʃis-] od. ['sçis-] n.; -s, -men od. -ma·ta> Spaltung der kirchlichen Einheit (in die griechisch-orthodoxe u. die römisch-katholische Kirche 1054 u. innerhalb der abendländischen Kirche 1378-1417); Sy Kirchenspaltung [<grch. schisma „Spaltung“]
[Schis·ma]
[Schismen, Schismata]