[ - Collapse All ]
Schlacht  

Schlạcht, die; -, -en [mhd. slaht(e), ahd. slahta = Tötung, zu ↑ schlagen ]: heftiger, längere Zeit anhaltender [aus mehreren einzelnen, an verschiedenen Orten ausgetragenen Gefechten bestehender] Kampf zwischen größeren militärischen Einheiten: die S. von, um Verdun; eine schwere, blutige S.; die S. tobte drei Tage lang; eine S. gewinnen, verlieren, für sich entscheiden; jmdm. eine S. liefern; es sieht wie nach einer S. aus (ugs.; es herrscht ein großes Durcheinander); in der S. verwundet werden, fallen; die beiden Mannschaften lieferten sich eine [erbitterte] S.; die S. am kalten Büfett (scherzh.; der allgemeine Andrang auf das kalte Büfett).
Schlacht  

Schlạcht, die; -, -en
Schlacht  

Gefecht, Kampf; (veraltend): Waffengang; (Milit. veraltend): Geplänkel, Treffen; (veraltet): Bataille.
[Schlacht]
[Schlachten]
Schlacht  

Schlạcht, die; -, -en [mhd. slaht(e), ahd. slahta = Tötung, zu ↑ schlagen]: heftiger, längere Zeit anhaltender [aus mehreren einzelnen, an verschiedenen Orten ausgetragenen Gefechten bestehender] Kampf zwischen größeren militärischen Einheiten: die S. von, um Verdun; eine schwere, blutige S.; die S. tobte drei Tage lang; eine S. gewinnen, verlieren, für sich entscheiden; jmdm. eine S. liefern; es sieht wie nach einer S. aus (ugs.; es herrscht ein großes Durcheinander); in der S. verwundet werden, fallen; die beiden Mannschaften lieferten sich eine [erbitterte] S.; die S. am kalten Büfett (scherzh.; der allgemeine Andrang auf das kalte Büfett).
Schlacht  

n.
<f. 20> heftige, umfangreiche Kampfhandlung, großes Gefecht; <fig.> Kampf, Wettstreit (Kissen~, Schneeball~); Prügelei zwischen vielen Personen (Saal~); eine ~ gewinnen, verlieren; dem Feind eine ~ liefern; blutige, heiße, wilde ~; die ~ bei, von Waterloo; die ~ um Stalingrad; eine ~ zwischen zwei Schulklassen [<ahd. slahta; zu schlagen; urspr. „Töten (eines Menschen od. Tieres)“, erst im 16. Jh. „Kampf zwischen den Heeren“]
[Schlacht]
[Schlachten]