[ - Collapse All ]
schlachten  

schlạch|ten <sw. V.; hat> [mhd. slahten, ahd. slahtōn, zu ↑ Schlacht ]:

1.(ein Haustier, dessen Fleisch für die menschliche Ernährung verwendet werden soll) fachgerecht töten: ein Schwein s.; sein Sparschwein s.


2.(ugs. scherzh.) anbrechen (2) [u. verbrauchen, verzehren]: eine Tafel Schokolade s.
schlachten  

schlạch|ten
schlachten  

abschlachten, abstechen, töten; (schweiz. ugs.): metzgen; (landsch.): metzeln, metzen, metzgern; (landsch., sonst veraltet): abtun.
[schlachten]
[schlachte, schlachtest, schlachtet, schlachtete, schlachtetest, schlachteten, schlachtetet, schlacht, geschlachtet, schlachtend]
schlachten  

schlạch|ten <sw. V.; hat> [mhd. slahten, ahd. slahtōn, zu ↑ Schlacht]:

1.(ein Haustier, dessen Fleisch für die menschliche Ernährung verwendet werden soll) fachgerecht töten: ein Schwein s.; sein Sparschwein s.


2.(ugs. scherzh.) anbrechen (2) [u. verbrauchen, verzehren]: eine Tafel Schokolade s.
schlachten  

[sw. V.; hat] [mhd. slahten, ahd. slahton, zu Schlacht]: 1. (ein Haustier, dessen Fleisch für die menschliche Ernährung verwendet werden soll) fachgerecht töten: ein Schwein s.; Ü sein Sparschwein s. 2. (ugs. scherzh.) anbrechen (2) [u. verbrauchen, verzehren]: eine Tafel Schokolade s.
schlachten  

v.
<V.t.; hat> fachgerecht töten zur Herstellung von Fleisch- u. Wurstwaren; ein Huhn, Kalb, Schwein ~ [<ahd. slahton „töten; Vieh schlachten“; zu slahta „Tötung, Schlachten“; Schlacht]
['schlach·ten]
[schlachte, schlachtest, schlachtet, schlachten, schlachtete, schlachtetest, schlachteten, schlachtetet, schlacht, geschlachtet, schlachtend]