[ - Collapse All ]
Schlager  

Schla|ger, der; -s, - [urspr. wiener., wohl nach dem durchschlagenden Erfolg, der mit einem Blitzschlag verglichen wird]:

1.leicht eingängiges, meist anspruchsloses Lied, Musikstück, das für eine bestimmte, meist kürzere Zeit einen hohen Grad an Beliebtheit erreicht: ein zündender, seichter, bekannter S.; einen S. singen, spielen.


2.etw., was (für eine bestimmte Zeit) großen Erfolg hat, sich sehr gut verkauft: Inlineskates sind in diesem Sommer der große S.
Schlager  

Schla|ger ([Tanz]lied, das in Mode ist; etwas, das sich gut verkauft, großen Erfolg hat)
Schlager  


1. Evergreen; (ugs. emotional verstärkend): Superhit; (ugs.): Hit; (ugs. veraltend): Gassenhauer.

2. Attraktion, Bestseller, Erfolgsschlager, [großer] Wurf, Publikumserfolg, Star, Verkaufsschlager, Zugnummer, Zugstück; (ugs.): Hit, Kassenschlager, Knaller, Knüller; (Jargon): Blockbuster, Renner; (ugs. emotional verstärkend): Superhit, Superrenner; (Werbespr.): Ass.

[Schlager]
[Schlagers, Schläger, Schlägern, Schlagern]
Schlager  

Schla|ger, der; -s, - [urspr. wiener., wohl nach dem durchschlagenden Erfolg, der mit einem Blitzschlag verglichen wird]:

1.leicht eingängiges, meist anspruchsloses Lied, Musikstück, das für eine bestimmte, meist kürzere Zeit einen hohen Grad an Beliebtheit erreicht: ein zündender, seichter, bekannter S.; einen S. singen, spielen.


2.etw., was (für eine bestimmte Zeit) großen Erfolg hat, sich sehr gut verkauft: Inlineskates sind in diesem Sommer der große S.
Schlager  

n.
<m. 3> in Mode befindliches, eingängiges Musikstück, auch aus Operette, Film od. Musical; → a. Gassenhauer; Ware, die reißend abgesetzt wird, großen Erfolg hat; erfolgreiches Theaterstück, Erfolgsstück, Zugstück
['Schla·ger]
[Schlagers, Schläger, Schlägern, Schlagern]