[ - Collapse All ]
schlampig  

schlạm|pig <Adj.> (ugs. abwertend):
a) im Äußeren nachlässig u. ungepflegt, liederlich, unordentlich: ein -er Kerl; s. herumlaufen;

b)ohne die geringste Sorgfalt [ausgeführt]; in grober u. auffälliger Weise nachlässig; schluderig: eine -e Organisation; s. arbeiten.
schlampig  

schlạm|pig (ugs. für unordentlich; schluderig)
schlampig  

a) flüchtig, liederlich, nachlässig, nicht gewissenhaft/gründlich/sorgfältig, oberflächlich, ohne Sorgfalt, ungenau, unordentlich, unsorgfältig; (ugs. abwertend): schludrig, schusselig; (bayr., österr. abwertend): schlampert; (nordd.): flusig; (landsch. ugs.): huschelig; (landsch. abwertend): luschig.

b) liederlich, ungepflegt, unordentlich; (ugs. abwertend): lotterig, schludrig; (bayr., österr. abwertend): schlampert.

[schlampig]
[schlampiger, schlampige, schlampiges, schlampigen, schlampigem, schlampigerer, schlampigere, schlampigeres, schlampigeren, schlampigerem, schlampigster, schlampigste, schlampigstes, schlampigsten, schlampigstem]
schlampig  

schlạm|pig <Adj.> (ugs. abwertend):
a) im Äußeren nachlässig u. ungepflegt, liederlich, unordentlich: ein -er Kerl; s. herumlaufen;

b)ohne die geringste Sorgfalt [ausgeführt]; in grober u. auffälliger Weise nachlässig; schluderig: eine -e Organisation; s. arbeiten.
schlampig  

Adj. (ugs. abwertend): a) im Äußeren nachlässig u. ungepflegt, liederlich, unordentlich: ein -er Kerl; s. herumlaufen; b) ohne die geringste Sorgfalt [ausgeführt]; in grober u. auffälliger Weise nachlässig; schluderig: eine -e Organisation; s. arbeiten.
schlampig  

adj.
<Adj.; umg.> unordentlich, nachlässig, liederlich; ~ angezogen sein; ~ herumlaufen; er, sie ist ~ [schlampen]
['schlam·pig]
[schlampiger, schlampige, schlampiges, schlampigen, schlampigem, schlampigerer, schlampigere, schlampigeres, schlampigeren, schlampigerem, schlampigster, schlampigste, schlampigstes, schlampigsten, schlampigstem]