[ - Collapse All ]
Schlappe  

Schlạp|pe, die; -, -n [eigtl. = Klaps, Ohrfeige, lautm.; schon früh zu ↑ schlapp gestellt]: Niederlage, die jmdn. vorübergehend zurückwirft, Misserfolg, der jmds. Position zunächst schwächt: bei den Wahlen eine schwere S. einstecken [müssen], erleiden.
Schlappe  

Schlạp|pe, die; -, -n (Niederlage)
Schlappe  

Bauchlandung, Debakel, Fehlschlag, Fiasko, Misserfolg, Misslingen, Niederlage, Schiffbruch, Schlag [ins Wasser]; (bildungsspr.): Kannä, Waterloo; (ugs.): Flop, kalte Dusche, Reinfall; (österr. ugs.): Aufsitzer; Topflop; (salopp): Beerdigung erster Klasse, Pleite.
[Schlappe]
Schlappe  

Schlạp|pe, die; -, -n [eigtl. = Klaps, Ohrfeige, lautm.; schon früh zu ↑ schlapp gestellt]: Niederlage, die jmdn. vorübergehend zurückwirft, Misserfolg, der jmds. Position zunächst schwächt: bei den Wahlen eine schwere S. einstecken [müssen], erleiden.
Schlappe  

n.
<f. 19> Misserfolg, Niederlage, Schaden; eine ~ erleiden, einstecken müssen; jmdm. eine ~ beibringen [<frühnhd. schlappe „Schlag mit der Hand“; zu einem lautmalenden schlapp „patsch“]
['Schlap·pe]
[Schlappen]