[ - Collapse All ]
schlechtgehen  

schlẹcht|ge|hen <unr. V.; ist>:

1. in einem schlechten Gesundheitszustand sein: leider geht es ihm immer noch schlecht.


2.sich [wirtschaftlich] in einer üblen Lage befinden: ihm, seiner Firma geht es zur Zeit schlecht.
schlechtgehen  

schlẹcht|ge|hen <unr. V.; ist>:

1. in einem schlechten Gesundheitszustand sein: leider geht es ihm immer noch schlecht.


2.sich [wirtschaftlich] in einer üblen Lage befinden: ihm, seiner Firma geht es zur Zeit schlecht.
schlechtgehen  

adj.
'schlechtge·hen <V.i. 145; ist; unpersönl.> es geht mir schlecht ich befinde mich in einer üblen Lage, bin sehr krank, in Not; mir ist es lange Zeit schlechtgegangen/ schlechtgegangen
['schlecht|ge·hen,]
[schlechtgehener, schlechtgehene, schlechtgehenes, schlechtgehenen, schlechtgehenem]