[ - Collapse All ]
schleusen  

schleu|sen <sw. V.; hat>:

1. durch eine Schleuse (1 b) bringen: ein Schiff s.


2.eine Schleuse (2) passieren lassen, durch eine Schleuse bringen: der Astronaut wird aus der Kapsel geschleust.


3.a)auf einem langen, umständlichen, hindernisreichen Wege [in vielen Etappen] irgendwohin bringen, geleiten o. Ä.: eine Reisegesellschaft durch den Zoll s.;

b)heimlich, auf ungesetzliche Weise o. Ä. irgendwohin bringen: geheime Unterlagen ins Ausland s.

schleusen  

schleu|sen <sw. V.; hat>:

1. durch eine Schleuse (1 b) bringen: ein Schiff s.


2.eine Schleuse (2) passieren lassen, durch eine Schleuse bringen: der Astronaut wird aus der Kapsel geschleust.


3.
a)auf einem langen, umständlichen, hindernisreichen Wege [in vielen Etappen] irgendwohin bringen, geleiten o. Ä.: eine Reisegesellschaft durch den Zoll s.;

b)heimlich, auf ungesetzliche Weise o. Ä. irgendwohin bringen: geheime Unterlagen ins Ausland s.

schleusen  

[sw. V.; hat]: 1. durch eine Schleuse (1 b) bringen: ein Schiff s. 2. eine Schleuse (2) passieren lassen, durch eine Schleuse bringen: der Astronaut wird aus der Kapsel geschleust. 3. a) auf einem langen, umständlichen, hindernisreichen Wege [in vielen Etappen] irgendwohin bringen, geleiten o.Ä.: eine Reisegesellschaft durch den Zoll s.; b) heimlich, auf ungesetzliche Weise o.Ä. irgendwohin bringen: geheime Unterlagen ins Ausland s.
schleusen  

v.
<V.t.; hat> ein Schiff durch einen Kanal ~ mittels Schleuse bringen; jmdn. durch eine Reihe von Instanzen, Ämtern ~ <fig.> bringen, leiten; jmdn. durch eine Kontrolle, über die Grenze ~ <fig.> heimlich bringen;
['schleu·sen]
[schleuse, schleust, schleusen, schleuste, schleustest, schleusten, schleustet, schleusest, schleuset, schleus, geschleust, schleusend]