[ - Collapse All ]
schlicht  

1schlịcht <Adj.> [aus dem Niederd., Md. < mniederd. slicht, Nebenf. von ↑ schlecht ]:

1.auf das Nötigste, das Wesentliche beschränkt, sich beschränkend; in keiner Weise aufwendig, ohne Zierrat od. überflüssiges Beiwerk; einfach u. bescheiden: -e Kleidung; eine -e Wohnungseinrichtung; eine -e Mahlzeit; eine -e Melodie; -es (geh.; glattes) Haar; in -en (einfachen u. bescheidenen) Verhältnissen leben.


2.nicht besonders gebildet, geistig nicht sehr aufgeschlossen: ein -es Gemüt haben; es waren alles -e Leute.


3.1bloß (2) , 2rein (2 a) : das ist eine -e Tatsache.


4.

*s. um s. (im direkten Tausch, Leistung gegen Leistung; schlicht steht hier in der älteren Bed. »auf geradem Wege, direkt«).


2schlịcht <Partikel; meist unbetont>: drückt eine emotionale Verstärkung einer Aussage aus; ganz einfach, einfach nur; unverblümt gesagt: das ist s. gelogen;

*s. und einfach (ugs. verstärkend; ganz einfach, ohne Umstände [gesagt]): ich werde es s. und einfach abstreiten; s. und ergreifend (ugs. scherzh.; ganz einfach, ohne Umstände [gesagt]): er hat es s. und ergreifend vergessen.
schlicht  


1. anspruchslos, ärmlich, armselig, asketisch, bescheiden, beschränkt, dürftig, einfach, eingeschränkt, elementar, elend, frugal, funktional, gering, karg, kärglich, klein, knapp, kümmerlich, kunstlos, mäßig, nüchtern, primitiv, puritanisch, rein, schmal, schmucklos, schnörkellos, spärlich, sparsam, spartanisch, unaufdringlich, unauffällig, ungekünstelt, unkompliziert; (bildungsspr.): unprätentiös; (abwertend): dürftig; (oft abwertend): simpel; (ugs. abwertend): mickrig, popelig; (Musik): innocente, semplice.

2. einfältig, unbedarft; (abwertend): beschränkt, engstirnig; (oft abwertend): ungebildet, naiv.

3. blank, bloß, nichts anderes als, nur, rein, weiter nichts als; (geh.): bar; (ugs.): pur.

[1schlicht]
[schlichter, schlichte, schlichtes, schlichten, schlichtem, schlichterer, schlichtere, schlichteres, schlichteren, schlichterem, schlichtester, schlichteste, schlichtestes, schlichtesten, schlichtestem]

eben, einfach [nur], ganz [einfach], [ganz und] gar, geradezu, schlechthin, schlechtweg, schlichtweg, völlig; (bes. südd., österr., schweiz.): halt; (ugs. verstärkend): schlicht und einfach; (ugs. scherzh.): schlicht und ergreifend; (veraltend): schlechterdings.
[2schlicht]
[schlichter, schlichte, schlichtes, schlichten, schlichtem, schlichterer, schlichtere, schlichteres, schlichteren, schlichterem, schlichtester, schlichteste, schlichtestes, schlichtesten, schlichtestem]
schlicht  

1schlịcht <Adj.> [aus dem Niederd., Md. < mniederd. slicht, Nebenf. von ↑ schlecht]:

1.auf das Nötigste, das Wesentliche beschränkt, sich beschränkend; in keiner Weise aufwendig, ohne Zierrat od. überflüssiges Beiwerk; einfach u. bescheiden: -e Kleidung; eine -e Wohnungseinrichtung; eine -e Mahlzeit; eine -e Melodie; -es (geh.; glattes) Haar; in -en (einfachen u. bescheidenen) Verhältnissen leben.


2.nicht besonders gebildet, geistig nicht sehr aufgeschlossen: ein -es Gemüt haben; es waren alles -e Leute.


3.1bloß (2), 2rein (2 a): das ist eine -e Tatsache.


4.

*s. um s. (im direkten Tausch, Leistung gegen Leistung; schlicht steht hier in der älteren Bed. »auf geradem Wege, direkt«).


2schlịcht <Partikel; meist unbetont>: drückt eine emotionale Verstärkung einer Aussage aus; ganz einfach, einfach nur; unverblümt gesagt: das ist s. gelogen;

*s. und einfach (ugs. verstärkend; ganz einfach, ohne Umstände [gesagt]): ich werde es s. und einfach abstreiten; s. und ergreifend (ugs. scherzh.; ganz einfach, ohne Umstände [gesagt]): er hat es s. und ergreifend vergessen.
schlicht  

adj.
<Adj.; -er, am -esten> einfach, ungekünstelt; bescheiden; ein ~er Mensch; „…“, sagte er ~; ~ gekleidet sein; das Haar ~ zurückgekämmt tragen; ~ und ergreifend <umg.; scherzh.> einfach; er hat den Termin ~ u. ergreifend verschlafen [Nebenform von schlecht in der alten Bedeutung „einfach, eben“; zu schlichten „glätten“]
[schlicht]
[schlichter, schlichte, schlichtes, schlichten, schlichtem, schlichterer, schlichtere, schlichteres, schlichteren, schlichterem, schlichtester, schlichteste, schlichtestes, schlichtesten, schlichtestem]