[ - Collapse All ]
Schlitz  

Schlịtz, der; -es, -e [mhd. sliz, ahd. sliz, sliʒ = Schlitz, Spalte, urspr. = durch Reißen entstandener Spalt, zu ↑ schleißen ]:

1.längliche, schmale Öffnung in etw. [die durch Verschieben von Teilen vorübergehend hergestellt werden kann]: der S. des Briefkastens; seine Augen wurden zu -en (wurden bis auf einen schmalen Spalt zugekniffen).


2. (ugs.) kurz für ↑ Hosenschlitz .


3. offener, schmaler, länglicher Einschnitt in einem Kleidungsstück: ein Rock mit seitlichen -en.


4.(vulg.) Vagina.
Schlitz  

Schlịtz, der; -es, -e
Schlitz  


1. Einriss, Einschnitt, Einwurf, Fuge, Klaff, Loch, offene Stelle, Öffnung, Riss, Ritz, Ritze, Spalt, Spalte, Sprung, Zwischenraum; (ugs.): Knacks; (landsch.): Klinse.

2. Hosenschlitz; (ugs.): Hosenladen; (ugs. scherzh.): Hosenstall, Hosentür; (landsch.): Hosenlatz; (Fachspr.): Eingriff.

[Schlitz]
[Schlitzes, Schlitze, Schlitzen]
Schlitz  

Schlịtz, der; -es, -e [mhd. sliz, ahd. sliz, sliʒ = Schlitz, Spalte, urspr. = durch Reißen entstandener Spalt, zu ↑ schleißen ]:

1.längliche, schmale Öffnung in etw. [die durch Verschieben von Teilen vorübergehend hergestellt werden kann]: der S. des Briefkastens; seine Augen wurden zu -en (wurden bis auf einen schmalen Spalt zugekniffen).


2. (ugs.) kurz für ↑ Hosenschlitz.


3. offener, schmaler, länglicher Einschnitt in einem Kleidungsstück: ein Rock mit seitlichen -en.


4.(vulg.) Vagina.
Schlitz  

n.
<m. 1> schmale Öffnung, Spalt (Mauer~, Tür~); Einschnitt als Öffnung (Hosen~) [<ahd. sliz „Spaltung, Bruch“; schlitzen]
[Schlitz]
[Schlitzes, Schlitze, Schlitzen]