[ - Collapse All ]
Schluckauf  

Schlụck|auf, der; -s [nach niederd. Sluck-up]: wiederholtes, (durch reflexartige Zusammenziehung des Zwerchfells hervorgerufenes) unwillkürliches, ruckartiges Einatmen, das mit einem glucksenden Geräusch verbunden ist: den, einen S. kriegen, bekommen, haben.
Schluckauf  

Schlụck|auf, der; -s
Schluckauf  

Schlucken; (österr.): Schnackerl; (ugs.): Schluckser; (fam.): Hicker[chen]; (südd.): Gluckser; (landsch.): Hicksen; (Med.): Singultus.
[Schluckauf]
[Schluckaufes, Schluckaufs, Schluckaufe, Schluckäufe, Schluckäufen]
Schluckauf  

Schlụck|auf, der; -s [nach niederd. Sluck-up]: wiederholtes, (durch reflexartige Zusammenziehung des Zwerchfells hervorgerufenes) unwillkürliches, ruckartiges Einatmen, das mit einem glucksenden Geräusch verbunden ist: den, einen S. kriegen, bekommen, haben.
Schluckauf  

n.
<m. 6> wiederholtes krampfartiges, kurzes Einatmen infolge schneller, heftiger Zusammenziehung des Zwerchfells u. anschließenden Verschlusses der Stimmritze; Sy Schlucken, Schluckser <umg.>
['Schluck·auf]
[Schluckaufes, Schluckaufs, Schluckaufe, Schluckäufe, Schluckäufen]