[ - Collapse All ]
Schmäh  

Schmäh, der; -s, -[s] [mhd. smæhe = Beschimpfung; verächtliche Behandlung, zu ↑ schmähen ] (österr. ugs.):

1.a) Kunstgriff, [billiger] Trick;

b)Schwindelei, Unwahrheit:

*jmdn. am S. halten (jmdn. zum Besten halten; jmdm. etw. vormachen).



2. <o. Pl.> verbindliche Freundlichkeit; Sprüche u. Scherze: Wiener S.;

*S. führen (österr. ugs.; Sprüche machen).
Schmäh  

Schmäh, der; -s, -[s] (österr. ugs. für Trick); Schmäh führen (Sprüche machen)
Schmäh  

Schmäh, der; -s, -[s] [mhd. smæhe = Beschimpfung; verächtliche Behandlung, zu ↑ schmähen] (österr. ugs.):

1.
a) Kunstgriff, [billiger] Trick;

b)Schwindelei, Unwahrheit:

*jmdn. am S. halten (jmdn. zum Besten halten; jmdm. etw. vormachen).



2. <o. Pl.> verbindliche Freundlichkeit; Sprüche u. Scherze: Wiener S.;

*S. führen (österr. ugs.; Sprüche machen).
Schmäh  

n.
<m.; -s, - od. -s; österr.; umg.>
1 <zählb.> Schwindel, Trick, Beleidigung
2 <unz.> Witze, Späße, oberflächliche Freundlichkeit
[Schmäh]