[ - Collapse All ]
schmälern  

schmä|lern <sw. V.; hat> [spätmhd. smelern = schmäler machen]: verringern, verkleinern, [im Wert] herabsetzen: jmds. Rechte, jmdn. in seinen Rechten, den Wert von etw. s.; ich will dir dein Vergnügen nicht s.
schmälern  

schmä|lern (verringern, verkleinern); ich schmälere
schmälern  

Abstriche machen, begrenzen, beschneiden, beschränken, drosseln, drücken, einschränken, herabmindern, herabsetzen, herunterschrauben, heruntersetzen, kürzen, reduzieren, senken, verkleinern, vermindern, verringern; (geh.): mindern; (ugs.): runtersetzen; (verhüll.): verschlanken.
[schmälern]
[schmälere, schmälerst, schmälert, schmälerte, schmälertest, schmälerten, schmälertet, geschmälert, schmälernd, schmaelern]
schmälern  

schmä|lern <sw. V.; hat> [spätmhd. smelern = schmäler machen]: verringern, verkleinern, [im Wert] herabsetzen: jmds. Rechte, jmdn. in seinen Rechten, den Wert von etw. s.; ich will dir dein Vergnügen nicht s.
schmälern  

dämpfen, schmälern, trüben
[dämpfen, trüben]
schmälern  

v.
<V.t.; hat> verringern, verkleinern; herabsetzen; jmds. Verdienste ~ [<spätmhd. smelern „schmälern, schmaler machen“; zu schmal „gering, verächtlich; wenig breit“]
['schmä·lern]
[schmälere, schmälerst, schmälert, schmälern, schmälerte, schmälertest, schmälerten, schmälertet, geschmälert, schmälernd]