[ - Collapse All ]
Schmirgel  

1Schmịr|gel, der; -s [frühnhd. smirgel, smergel < ital. smeriglio, über das Mlat. zu mgriech. smerí < griech. smýris, wahrsch. verw. mit ↑ schmieren ]: feinkörniges Gestein, das als Mittel zum Schleifen benutzt wird.

2Schmịr|gel, der; -s, - [älter: Schmergel, eigtl. = Klebriges, zu 2↑ schmirgeln ] (ostmd.): schmutziger Saft, der sich in Tabakspfeifen ansetzt.
Schmirgel  

Schmịr|gel, der; -s, - (ostmitteld. für Tabakspfeifensaft)

Schmịr|gel, der; -s <ital.> (ein Schleifmittel)
Schmirgel  

1Schmịr|gel, der; -s [frühnhd. smirgel, smergel < ital. smeriglio, über das Mlat. zu mgriech. smerí < griech. smýris, wahrsch. verw. mit ↑ schmieren]: feinkörniges Gestein, das als Mittel zum Schleifen benutzt wird.

2Schmịr|gel, der; -s, - [älter: Schmergel, eigtl. = Klebriges, zu 2↑ schmirgeln] (ostmd.): schmutziger Saft, der sich in Tabakspfeifen ansetzt.
Schmirgel  

n.
<m. 5; unz.> das Mineral Korund, das als Poliermittel verwendet wird [<frühnhd. schmergel, schmirgel <ital. smeriglio; verwandt mit schmieren]
['Schmir·gel]
[Schmirgels, Schmirgele, Schmirgelen]