[ - Collapse All ]
Schmus  

Schmus der; -es <hebr.-jidd.>: (ugs.) leeres Gerede, Geschwätz; Schönrednerei, Lobhudelei
Schmus  

Schmus, der; -es [aus dem Rotwelschen < jidd. schmuo (Pl.: schmuoss) < hebr. šĕmûạ̈="Gerücht;" Gehörtes] (ugs.): wortreiches Getue; schöne [schmeichelnde] Worte; Gerede, Geschwätz: das ist doch alles S.!; so ein S.!
Schmus  

Schmus, der; -es <hebr.-jidd.> (ugs. für leeres Gerede; Schöntun)
Schmus  

Schmus, der; -es [aus dem Rotwelschen < jidd. schmuo (Pl.: schmuoss) < hebr. šĕmûạ̈="Gerücht;" Gehörtes] (ugs.): wortreiches Getue; schöne [schmeichelnde] Worte; Gerede, Geschwätz: das ist doch alles S.!; so ein S.!
Schmus  

n.
<m. 1; unz.; umg.> übertrieben liebenswürdiges Geschwätz, Schmeicheleien; ~ machen [<rotw. schmuoß <hebr. semu'oth „Gerede“; eigtl. Pl. zu Schmu]
[Schmus]