[ - Collapse All ]
Schmutzfink  

Schmụtz|fink, der; -en, auch: -s, -en: (ugs.) jmd., der schmutzig ist, etw. schmutzig macht.
Schmutzfink  

Schmụtz|fink, der; Gen. -en, auch -s, Plur. -en (ugs. für jmd., der schmutzig ist)
Schmutzfink  

(fam.): Dreckspatz; (ugs. abwertend): Schmierfink; (salopp abwertend): Schweinigel; (landsch. ugs. abwertend): Saubartel; (derb abwertend): [Dreck]schwein, Sau[igel]; (oft als Schimpfwort): Ferkel; (landsch., bes. westmd. derb abwertend): Wutz.
[Schmutzfink]
[Schmutzfinken]
Schmutzfink  

Schmụtz|fink, der; -en, auch: -s, -en: (ugs.) jmd., der schmutzig ist, etw. schmutzig macht.
Schmutzfink  

n.
<m. 16; umg.> schmutziger, unreinlicher Mensch [nach dem Vogel Fink, der gern im Pferdekot pickt]
['Schmutz·fink]
[Schmutzfinken]