[ - Collapse All ]
Schnack  

Schnạck, der; -[e]s, -s u. Schnäcke [urspr. auch hochd.; mniederd. snack, zu ↑ schnacken ] (nordd.):

1. gemütliche Plauderei, Unterhaltung: einen kleinen S. halten.


2.(abwertend) leeres Gerede; Geschwätz, Unsinn: glaubst du den S. etwa?


3. witziger, komischer Ausspruch: seine Schnäcke sind zum Piepen.


4.

*ein anderer S. sein (mehr taugen, mehr Format haben).
Schnack  

Schnạck, der; -[e]s, Plur. -s und Schnäcke (nordd. ugs. für Plauderei; Scherzwort; Gerede)
Schnack  

Schnạck, der; -[e]s, -s u. Schnäcke [urspr. auch hochd.; mniederd. snack, zu ↑ schnacken] (nordd.):

1. gemütliche Plauderei, Unterhaltung: einen kleinen S. halten.


2.(abwertend) leeres Gerede; Geschwätz, Unsinn: glaubst du den S. etwa?


3. witziger, komischer Ausspruch: seine Schnäcke sind zum Piepen.


4.

*ein anderer S. sein (mehr taugen, mehr Format haben).
Schnack  

n.
<m. 1 od. 1u; norddt.> leichte Unterhaltung, Plauderei; (albernes) Geschwätz, leeres Gerede [zu nddt. snak(k)en „schwatzen“]
[Schnack]
[Schnackes, Schnacks, Schnacke, Schnäcke, Schnäcken]