[ - Collapse All ]
Schnitte  

Schnịt|te, die; -, -n [mhd. snite, ahd. snita]:

1.meist in Querrichtung von etw. abgeschnittene Scheibe (2) : eine S. Weißbrot; von etw. eine S. abschneiden.


2.[belegte od. mit Brotaufstrich bestrichene] Brotscheibe: eine belegte S.; eine S. mit Käse essen.


3.(österr.) Waffel.
Schnitte  

Schnịt|te, die; -, -n (österr. auch für Waffel)
Schnitte  


1. Scheibe, Stück; (bes. österr.): Spalte.

2. Brotscheibe, Brotschnitte, Butterbrot, Scheibe, Stück; (landsch.): Butterschnitte, Butterstulle; (nordd., bes. berlin.): Stulle; (ostmd.): [Butter]bemme.

[Schnitte]
Schnitte  

Schnịt|te, die; -, -n [mhd. snite, ahd. snita]:

1.meist in Querrichtung von etw. abgeschnittene Scheibe (2): eine S. Weißbrot; von etw. eine S. abschneiden.


2.[belegte od. mit Brotaufstrich bestrichene] Brotscheibe: eine belegte S.; eine S. mit Käse essen.


3.(österr.) Waffel.
Schnitte  

Schnitte (derb), Tusse (umgangssprachlich), Tussi (umgangssprachlich), Zicke (umgangssprachlich)
[Tusse, Tussi, Zicke]
Schnitte  

n.
<f. 19> abgeschnittene Scheibe, bes. vom Brot; belegtes Butterbrot; schnell eine ~ essen
['Schnit·te]
[Schnitten]