[ - Collapse All ]
Schnitzer  

Schnịt|zer, der; -s, - [1: mhd. snitzære, ahd. snizzāre; 2: eigtl. = falscher Schnitt]:

1.jmd., der schnitzt, (a), Schnitzwerke schafft: er ist ein genialer S.


2.(ugs.) aus Unachtsamkeit o. Ä. begangener Fehler, mit dem gegen etw. verstoßen wird: jmdm. unterläuft ein S.; sich einen groben S. leisten.
Schnitzer  

Schnịt|zer (ugs. auch für Fehler)
Schnitzer  

Fehler, Inkorrektheit, Irrtum, Missgeschick, Panne, Ungeschicklichkeit, Unrichtigkeit, Versehen; (bildungsspr.): Fauxpas, Lapsus; (ugs.): Ausrutscher, dicker Hund, Hammer, Klops, Malheur, Patzer; (md.): Schwupper; (Psych.): Fehlleistung.
[Schnitzer]
[Schnitzers, Schnitzern, Schnitzerin, Schnitzerinnen]
Schnitzer  

Schnịt|zer, der; -s, - [1: mhd. snitzære, ahd. snizzāre; 2: eigtl. = falscher Schnitt]:

1.jmd., der schnitzt, (a)Schnitzwerke schafft: er ist ein genialer S.


2.(ugs.) aus Unachtsamkeit o. Ä. begangener Fehler, mit dem gegen etw. verstoßen wird: jmdm. unterläuft ein S.; sich einen groben S. leisten.
Schnitzer  

Schnitzer (umgangssprachlich), Stilblüte
[Stilblüte]
Schnitzer  

n.
<m. 3> Holzbildhauer; <umg.> Fehler; einen ~ machen; ein böser, unverzeihlicher ~ <umg.>; die Arbeit wimmelt von ~n <umg.>
['Schnit·zer]
[Schnitzers, Schnitzern, Schnitzerin, Schnitzerinnen]