[ - Collapse All ]
schnupfen  

Schnụp|fen, der; -s, - [spätmhd. snupfe, snūpfe, verw. mit ↑ schnauben ]: mit der Absonderung von Schleim, der oft das Atmen durch die Nase stark behindert, verbundene Entzündung der Nasenschleimhäute: [den, einen] S. haben; sich einen S. holen; ein Mittel gegen S.schnụp|fen <sw. V.; hat> [mhd. snupfen = schnaufen, Intensivbildung zu ↑ schnauben ]:
a)fein pulverisierten Tabak durch stoßweises, kräftiges Einatmen in die Nasenlöcher einziehen: der Großvater schnupft;

b)(einen fein pulverisierten Stoff) in der Art, wie es beim Schnupfen (a) üblich ist, zu sich nehmen: Kokain s.
Schnupfen  

Schnụp|fen, der; -s, -
Schnupfen  

Atemwegserkrankung, Erkältung; (ugs.): Dalles; (landsch.): Verkühlung; (landsch. derb): Rotze; (bayr., österr. mundartl.): Strauchen; (Med.): Koryza, Nasenschleimhautentzündung, Refrigeration, Rhinitis.
[Schnupfen]
[schnupfe, schnupfst, schnupft, schnupfte, schnupftest, schnupften, schnupftet, schnupfest, schnupfet, schnupf, geschnupft, schnupfend]
schnupfen  

Schnụp|fen, der; -s, - [spätmhd. snupfe, snūpfe, verw. mit ↑ schnauben]: mit der Absonderung von Schleim, der oft das Atmen durch die Nase stark behindert, verbundene Entzündung der Nasenschleimhäute: [den, einen] S. haben; sich einen S. holen; ein Mittel gegen S.schnụp|fen <sw. V.; hat> [mhd. snupfen = schnaufen, Intensivbildung zu ↑ schnauben]:
a)fein pulverisierten Tabak durch stoßweises, kräftiges Einatmen in die Nasenlöcher einziehen: der Großvater schnupft;

b)(einen fein pulverisierten Stoff) in der Art, wie es beim Schnupfen (a) üblich ist, zu sich nehmen: Kokain s.
schnupfen  

[sw. V.; hat] [mhd. snupfen= schnaufen, Intensivbildung zu schnauben]: a) fein pulverisierten Tabak durch stoßweises, kräftiges Einatmen in die Nasenlöcher einziehen: der Großvater schnupft; b) (einen fein pulverisierten Stoff) in der Art, wie es beim Schnupfen (a) üblich ist, zu sich nehmen: Kokain s.
schnupfen  

n.
<m. 4> Entzündung der Nasenschleimhaut mit Absonderung schleimigen, flüssigen od. eitrigen Sekrets; Sy Nasenschleimhautentzündung; einen ~ bekommen, haben; sich einen ~ holen [<spätmhd. snupfe; schnupfen]
['Schnup·fen]
[Schnupfe, Schnupfst, Schnupft, Schnupfen, Schnupfte, Schnupftest, Schnupften, Schnupftet, Schnupfest, Schnupfet, Schnupf, geSchnupft, Schnupfend]n.
<V.i.; hat> Schnupftabak nehmen; <oberdt. a.> schluchzen; <unpersönl.> es schnupft mich <umg.> es ärgert mich, macht mich verdrießlich; [<mhd. snupfen „die Luft durch die Nase einziehen“, „schluchzen“; schnauben]
['schnup·fen]
[schnupfe, schnupfst, schnupft, schnupfen, schnupfte, schnupftest, schnupften, schnupftet, schnupfest, schnupfet, schnupf, geschnupft, schnupfend]