[ - Collapse All ]
schnuppe  

Schnụp|pe, die; -, -n [mniederd. snup(p)e, zu: snuppen = den Kerzendocht säubern]:

1.(nordd., md.) verkohlter Docht (einer Kerze o. Ä.).


2.(selten) kurz für ↑ Sternschnuppe .
schnụp|pe <Adj.>: nur in der Verbindung [jmdm.] s. sein (ugs.; [jmdm.] einerlei, egal, gleichgültig sein; eigtl. = [für jmdn.] wertlos wie eine Schnuppe (1) sein): das ist doch s.; der Typ ist mir völlig s.
schnuppe  

Schnụp|pe, die; -, -n (landsch. für verkohlter Docht)schnụp|pe (ugs. für gleichgültig); es ist mir schnuppe
schnuppe  

Schnụp|pe, die; -, -n [mniederd. snup(p)e, zu: snuppen = den Kerzendocht säubern]:

1.(nordd., md.) verkohlter Docht (einer Kerze o. Ä.).


2.(selten) kurz für ↑ Sternschnuppe.
schnụp|pe <Adj.>: nur in der Verbindung [jmdm.] s. sein (ugs.; [jmdm.] einerlei, egal, gleichgültig sein; eigtl. = [für jmdn.] wertlos wie eine Schnuppe (1) sein): das ist doch s.; der Typ ist mir völlig s.
schnuppe  

Adj.: nur in der Verbindung [jmdm.] s. sein (ugs.; [jmdm.] einerlei, egal, gleichgültig sein; eigtl.= [für jmdn.] wertlos wie eine Schnuppe 1): das ist doch s.; der Typ ist mir völlig s.
schnuppe  

adj.
<f. 19; nddt. u. mdt.> verkohltes Dochtende [<mnddt., mdt. snup(p)e; zu schnuppen (schnupfen), weil das Säubern des Kerzendochtes dem Naseputzen ähnlich ist; schnäuzen]
['Schnup·pe]adj.
<Adj.; nur präd.; umg.> gleichgültig; das ist mir ~; mir ist alles ~ <umg.> [Wendung aus Berlin seit Ende des 19. Jh.: „das ist mir so gleichgültig wie eine Schnuppe“]
['schnup·pe]