[ - Collapse All ]
Schornstein  

Schọrn|stein, der; -s, -e [mhd. schor(n)stein, spätahd. scor(en)stein, urspr. wohl aus der Mauer vorspringender Stein, der den Rauchfang über dem Herd trägt; 1. Bestandteil mniederd. schore = Stütze, zu mhd. schorren, ahd. scorrēn = herausragen, verw. mit 1↑ scheren ]: über das Dach hinausragender od. auch frei stehend senkrecht hochgeführter Abzugsschacht für die Rauchgase einer Feuerungsanlage: die -e einer Fabrik ragen in die Luft, rauchen; der S. zieht nicht richtig; der S. wurde gereinigt, gefegt;

*der S. raucht (ugs.; das Geschäft geht gut; es kommt Geld herein, wird Geld verdient); etw. durch den S. jagen (ugs.; etw. durch den Schornstein emittieren 2 ); etw. in den S. schreiben (ugs.; etw., bes. Geld, als verloren betrachten; was im Schornstein angeschrieben ist, wird durch den Ruß bald unleserlich): die hundert Euro, die du ihm geliehen hast, kannst du in den S. schreiben.
Schornstein  

Schọrn|stein
Schornstein  

(österr.): Rauchfang; (ostmd.): Feueresse; (landsch.): Schlot; (landsch., bes. ostmd.): Esse; (landsch., bes. südd., schweiz.): Kamin.
[Schornstein]
[Schornsteines, Schornsteins, Schornsteine, Schornsteinen]
Schornstein  

Schọrn|stein, der; -s, -e [mhd. schor(n)stein, spätahd. scor(en)stein, urspr. wohl aus der Mauer vorspringender Stein, der den Rauchfang über dem Herd trägt; 1. Bestandteil mniederd. schore = Stütze, zu mhd. schorren, ahd. scorrēn = herausragen, verw. mit 1↑ scheren]: über das Dach hinausragender od. auch frei stehend senkrecht hochgeführter Abzugsschacht für die Rauchgase einer Feuerungsanlage: die -e einer Fabrik ragen in die Luft, rauchen; der S. zieht nicht richtig; der S. wurde gereinigt, gefegt;

*der S. raucht (ugs.; das Geschäft geht gut; es kommt Geld herein, wird Geld verdient); etw. durch den S. jagen (ugs.; etw. durch den Schornstein emittieren 2); etw. in den S. schreiben (ugs.; etw., bes. Geld, als verloren betrachten; was im Schornstein angeschrieben ist, wird durch den Ruß bald unleserlich): die hundert Euro, die du ihm geliehen hast, kannst du in den S. schreiben.
Schornstein  

n.
<m. 1> bis über das Dach geführter Kanal zum Abzug für die Rauchgase der Feuerstätten; Sy Esse, Schlot, Kamin; der ~ qualmt, raucht; die ~e rauchen wieder <fig.> es wird wieder gearbeitet; eine Schuld in den ~ schreiben <fig.; umg.> die Hoffnung aufgeben, dass sie bezahlt wird, sie verloren geben [d.h. in den offenen Rauchfang, wo die Schrift bald wieder vom Ruß verdeckt wird]; er raucht, qualmt wie ein ~ <fig.; umg.> sehr viel; er hat sein Erbteil, Geld, Vermögen zum ~ hinausgejagt <fig.; umg.> vergeudet; [<spätahd. schor(en)stein <mndrl. scorsteen; zu mnddt. schore, engl. shore „Stütze, Strebe“; bezeichnete urspr. den vorspringenden Mauerteil, der den Rauchfang über dem Herd trug]
['Schorn·stein]
[Schornsteines, Schornsteins, Schornsteine, Schornsteinen]