[ - Collapse All ]
schraffieren  

schraf|fie|ren <it.-niederl.>: (Kunstwiss.) [eine Fläche] mit parallelen Linien stricheln
schraffieren  

schraf|fie|ren <sw. V.; hat> [aus dem Niederd. < mniederd. schrafferen, mniederl. schraeffeeren < ital. sgraffiare="kratzen;" stricheln, H. u.]: mit einer Schraffur bedecken: ein Gebiet auf einer Karte s.
schraffieren  

schraf|fie|ren (mit Schraffen versehen; stricheln)
schraffieren  

schraf|fie|ren <sw. V.; hat> [aus dem Niederd. < mniederd. schrafferen, mniederl. schraeffeeren < ital. sgraffiare="kratzen;" stricheln, H. u.]: mit einer Schraffur bedecken: ein Gebiet auf einer Karte s.
schraffieren  

[sw. V.; hat] [aus dem Niederd. [ mniederd. schrafferen, mniederl. schraeffeeren [ ital. sgraffiare= kratzen; stricheln, H.u.]: mit einer Schraffur bedecken: ein Gebiet auf einer Karte s.
schraffieren  

v.
<V.t.; hat> eine Fläche ~ mit feinen parallelen Strichen bedecken; [über mndrl. schraeffeeren aus ital. sgraffiare „kratzen, stricheln“]
[schraf'fie·ren]
[schraffiere, schraffierst, schraffiert, schraffieren, schraffierte, schraffiertest, schraffierten, schraffiertet, schraffierest, schraffieret, schraffier, schraffiert, schraffierend]