[ - Collapse All ]
Schreiber  

Schrei|ber, der; -s, - [mhd. schrībære, ahd. scrībāri]:

1.jmd., der etw. schreibt, schriftlich formuliert, etw. geschrieben, schriftlich formuliert, abgefasst hat: der S. eines Briefes, dieser Zeilen.


2.(veraltend) jmd., der [berufsmäßig] Schreibarbeiten ausführt; Sekretär, Schriftführer.


3.(oft abwertend) Verfasser, Autor eines literarischen, journalistischen o. ä. Werks: ein ordentlicher, solider S.; welcher S. hat denn dieses Stück verbrochen?


4. (ugs.) Schreibgerät, Stift: hast du mal 'n S. für mich?
Schreiber  

Schrei|ber
Schreiber  

Autor, Autorin, Erzähler, Erzählerin, Literat, Literatin, Schriftsteller, Schriftstellerin, Verfasser, Verfasserin; (bildungsspr.): Ghostwriter, Ghostwriterin; (abwertend): Schreiberling.
[Schreiber, Schreiberin]
[Schreiberin, Schreibers, Schreibern]
Schreiber  

Schrei|ber, der; -s, - [mhd. schrībære, ahd. scrībāri]:

1.jmd., der etw. schreibt, schriftlich formuliert, etw. geschrieben, schriftlich formuliert, abgefasst hat: der S. eines Briefes, dieser Zeilen.


2.(veraltend) jmd., der [berufsmäßig] Schreibarbeiten ausführt; Sekretär, Schriftführer.


3.(oft abwertend) Verfasser, Autor eines literarischen, journalistischen o. ä. Werks: ein ordentlicher, solider S.; welcher S. hat denn dieses Stück verbrochen?


4. (ugs.) Schreibgerät, Stift: hast du mal 'n S. für mich?
Schreiber  

Schreiber, Schreibstift, Stift
[Schreibstift, Stift]
Schreiber  

n.
<m. 3> jmd., der etwas schreibt od. geschrieben hat; Schriftsteller, Verfasser eines literar. Werkes; Angestellter, Beamter, dessen Tätigkeit hauptsächl. im Schreiben (von Akten, Briefen) besteht; <schweiz.> Schriftführer, Sekretär (Gemeinde~, Staats~); Empfangsgerät für Fernmeldungen (Fern~) [<mhd. schribære <ahd. scribari „Kanzler, Notar“; später „niederer Kanzlist“]
['Schrei·ber]
[Schreibers, Schreibern, Schreiberin, Schreiberinnen]